!Verkehrsinfo

Folgende Straßenbauarbeiten behindern die Anfahrt nach Oderberg:

4/18-
12/18
L29 Vollsperrung zwischen Oderberg und Liepe
Die Baustelle befindet sich in Oderberg, zwischen Cafe und Pension Seeblick (erreichbar aus Oderberg) und Sandberg. Besucher werden deshalb gebeten, die Umleitung über Bad Freienwalde zu nutzen. Von Eberswalde aus bietet sich alternativ die schöne Strecke über Chorin-Brodowin-Parstein an.

Die Stadt

Oderberg ist eine Kleinstadt am nördlichen Rand des Oderbruchs im Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin. Die Stadt liegt inmitten einer malerischen Landschaft aus Wäldern, Bergen und Seen.

Die geologischen Verhältnisse sind einzigartig. Die Eiszeit formte überraschend hohe (über 100 m) Berge in der ansonsten relativ flachen Landschaft. Schroffe Abhänge grenzen in der Altstadt an die "Alte Oder" und den Oderberger See.

Auch die Geschichte von Oderberg und seiner Umgebung ist hoch interessant. Oderberg war lange Zeit eine bedeutende Zolleinnahmequelle für die Brandenburger Landesfürsten. Vor der Trockenlegung des Oderbruchs führte der Lauf der Oder direkt durch Oderberg und sicherte dem Städtchen eine besondere Bedeutung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Oderberger See größter Holzlagerplatz Norddeutschlands. Oderberg wurde Luftkurort und tausende Touristen kamen jede Woche zu uns.

Aktuelles aus Oderberg

Tag der offenen Tür: Stahlbau GmbH

Die Oderberger Stahlbau GmbH öffnete heute zum 10-jährigen Jubiläum ihre Pforten für die Öffentlichkeit. In brütender Hitze fanden sich über 200 Gäste ein, um Einblicke in das erfolgreiche Schaffen der Firma zu bekommen und mitzufeiern. Zu den Gästen gehörte u.a. Landrat Bodo Ihrke. Bei zahlreichen Vorführungen, wie dem Plasmaschneiden unter Wasser, konnten die Besucher sehen, mit welchen Techniken hier gearbeitet wird. Stolz berichtete Firmenchef Roland Neick vom Werdegang der Firma, die heute 116 Mitarbeiter hat, und dankte allen Mitstreitern und Unterstützern in Politik und Wirtschaft. Gegen Mittag legte dann noch ein mit Lukenabdeckungen beladenes Schiff Richtung Wismar ab. Die ganze Veranstaltung wurde musikalisch untermalt durch das Schulzendorfer Tanz- und Blasorchester.
Dreharbeiten für Kurzfilm

Vergangene Woche fanden in Oderberg Dreharbeiten zu einem Kurzfilm statt. Der ca. 20-minütige Film bildet die Abschlussarbeit von Rike Holtz, einer Studentin der Kunsthochschule Kassel und angehenden Regisseurin. Bei der Suche nach einem geeigneten Drehort für den in den 30er Jahren spielenden Kurzfilms ist sie in Oderbergs Altstadt fündig geworden. In einem leerstehenden Haus in der Angermünder Straße richtete sie mit ihrem studentischen Filmteam einen Bäckerladen ein. Die Hauptdarsteller, Kinder im  Alter zwischen 9 und 12 Jahren, castete sie in der Grundschule Oderberg. Das Filmteam besteht aus Studenten verschiedener Fachrichtungen, wie Filmproduktion, Kamera oder Beleuchtung,  die das Projekt ebenfalls für ihr Studium nutzen. Der erste Teil des Films spielt in einer winterlichen Kleinstadt. Glücklicherweise schneite es in Oderberg zum richtigen Zeitpunkt, leider aber nicht ausreichend, so dass der Schneebelag in mühevoller Kleinarbeit mit Schubkarren, Schaufeln und Besen aufgebessert werden musste. Der zweite Teil des Films wird im Sommer gedreht werden.

Die Oderberger Nachwuchstalente sind: Mario Borchart, Marcus Neick, Roman Höhne und als Hauptdarsteller Jonas Mahlendorf. Das Foto aus der MOZ (s. Link unten) zeigt auch die Regisseurin Rike Holtz.

Beitrag in der MOZ


 

««« ««  [...] | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16  »» »»»

edit - Powered by MyNews 1.6.3

Die nächsten Veranstaltungstermine    login

17.11.ab 19:00 Uhr Thomas Rothfuß
27.10.ab 20:00 Uhr Doppel-Konzert im Café Hier & Jetzt
Weitere Veranstaltungen in MOL und BAR. Weitere Veranstalter: Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg, Kanu Verleih und Perspektive Oderberg e.V.

Schiffsfahrten zum Schiffshebewerk

Regelmäßig startet ein Fahrgastschiff vom Oderberger Bollwerk. Es gibt Fahrten zum und durch das Schiffshebewerk Niederfinow und Richtung Hohensaaten. Auch Charterfahrten sind möglich. Der Salon an Bord des Schiffes bietet 45 Personen Platz und ist klimatisiert. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Das Schiff
Foto: www.oder-schiff.de

Das Schiff startet um 10:30 und 14:30 Uhr ab Bollwerk Oderberg. Eine Fahrt kostet 8 bzw. 14 €. Genaueres entnehmen Sie bitte der Webseite der Fahrgastschifffahrt unter www.oder-schiff.de (telefonische Anfragen und Vorbestellungen unter (0172)574 24 26.

Die Umgebung

Beeindruckende historische und technische Baudenkmäler befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt. Einige Kilometer östlich beginnt der Nationalpark "Unteres Odertal" und zieht sich entlang der Oder. Die Straße auf dem Oder-Damm ist Teil des Oder-Neiße-Radweges und auch bei Inline-Skatern sehr beliebt.

Folgende interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung können auch mit dem Fahrrad erreicht werden:

Luftbild Schiffshebewerk

Zusammen mit den Sehenswürdigkeiten in Oderberg, lassen sich hier viele schöne und interessante Urlaubstage verbringen.

a b o @ o d e r b e r g . i n f o
©1999-2010 Andreas Bonadt 

Webseitenzaehler

Spenden