775 Jahre Oderberg

Die DVD zur 775-Jahr-Feier (8 €)

DVD-Cover

ber 2 Stunden Film von der 775 Jahr Feier in 2006 und der Film von der 750 Jahr Feier 1981.

Mehr Infos hier >>>

Villen zum Verkauf

Ansicht Villa

Mchten Sie in unserer schnen Stadt heimisch werden? In Oderberg stehen derzeit viele Gebude und Grundstcke zum Verkauf.

Zum Beispiel diese ehemalige Fabrikantenvilla: hier >>>

Kurze Beschreibung der Stadt

Oderberg ist eine Kleinstadt am nördlichen Rand des Oderbruchs im Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin. Die Stadt liegt inmitten einer malerischen Landschaft aus Wäldern, Bergen und Seen.

Die geologischen Verhältnisse sind einzigartig. Die Eiszeit formte überraschend hohe (über 100 m) Berge in der ansonsten relativ flachen Landschaft. Schroffe Abhänge grenzen in der Altstadt an die "Alte Oder" und den Oderberger See.

Auch die Geschichte von Oderberg und seiner Umgebung ist hoch interessant. Oderberg war lange Zeit eine bedeutende Zolleinnahmequelle für die Brandenburger Landesfürsten. Vor der Trockenlegung des Oderbruchs führte der Lauf der Oder direkt durch Oderberg und sicherte dem Städtchen eine besondere Bedeutung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Oderberger See größter Holzlagerplatz Norddeutschlands. Oderberg wurde Luftkurort und tausende Touristen kamen jede Woche zu uns.

Oderberg entdecken

Besucher können in Oderberg entspannt ihren Urlaub genießen und jede Menge entdecken. Für die Übernachtung stehen viele Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen und -häuser zur Auswahl. Drei Bäcker sowie zahlreiche Cafés und Restaurants sorgen für die Verpflegung. Anspruchsvolle kulturelle Veranstaltungen bieten das ganze Jahr über ein kurzweiliges Vergnügen:

Musik

Volksfeste und Fasching

  • Oderberger Fasching in der Sporthalle (Februar/März)
  • Stadionfest zu Himmelfahrt auf dem Sportplatz (April/Mai)
  • Stadtfest am Museumsschiff (Juni/Juli)
  • Straßenfest am Oberkietz (September)
  • Weihnachtsmarkt(Dezember)

Die nächsten Veranstaltungstermine entnehmen Sie bitte den hier verlinkten Webseiten oder dem folgenden Veranstaltungskalender.

Ausstellungen

Im Binnenschifffahrtsmuseum in der Hermann-Seidel-Straße findet der interessierte Besucher die Technikgeschichte des Schiffs-und Wasserstraßenbaus sowie der Binnenschifffahrt und der Binnenfischerei vor. Im Außenbereich und weithin sichtbar liegt der Schaufelraddampfer "Riesa" auf dem trockenen und kann besichtigt werden. Dieser wurde 2006 in einer Mitmach-Aktion (96-Stunden) des Berlin-Brandenburger TV-Senders RBB generalüberholt. Darüber hinaus gibt es eine Ausstellung zur Ur- und Frühgeschichte der Region zu sehen.

Wandern

Unsere wald-, berg- und wasserreiche Gegend bietet sich in idealer Weise für Wanderungen an. Entlang der Oderhänge wandern Sie zum Sandberg und zum Pimpinellenberg, den mit 120m höchsten Berg der Region, und genießen die grandiose Aussicht. Folgen Sie dem beschilderten Naturlehrpfad und lernen etwas über unsere Pflanzenwelt. Folgen Sie den Spuren der Mönche durch den Wald zum Parsteinsee und den Pehlitzwerder. Wandern Sie zum "Großen Stein" nach Neuendorf, einem tonnenschweren Findling. Im dort angrenzenden Naturschutzgebiet "Breitefenn" können Sie eine geführte Wanderung mit der Naturwacht erleben. Regelmäßig bieten die Die NaturFreunde Deutschlands Regionalgruppe Oberbarnim-Oderland e.V. und der Natur- und Heimatverein Oderberg e.V. geführte Wanderungen durch Oderberg an. Eng verbunden mit diesen Vereinen bietet das NaturFreunde-Haus "Eisguste" auch geführte Touren als Komplettpaket zum Pauschalpreis verbunden mit Übernachtungsmöglichkeiten für größere Gruppen.

Die nächsten Veranstaltungstermine    login

  

Wassersport

Das ruhige und wenig befahrene Wasser der Alten Oder ist immer gut für eine mehr oder weniger sportliche Betätigung. Dazu bietet der Kanuverleih direkt neben dem Museumsschiff Riesa mit seinen robusten und leicht zu fahrenden Kanus Gelegenheit. Bei ruhiger Fahrt in den Morgen- oder Abendstunden lässt sich nicht nur unsere herrliche Landschaft vom Wasser aus erkunden, sondern auch die artenreiche Tierwelt. Der Kanuverleih bietet auch eine Reihe geführter Touren an. Die Touren, wie die Mondscheintour, die Schiffshebewerkstour oder die Oma-Opa-Enkel-Tour sind sogar vom Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin als Regionalmarke zertifiziert. All das können Sie aber auch selbst organisieren und für längere Touren den Kanu- und Personentransportservice vom Kanuverleih nutzen. Für kurze Touren bietet sich auch ein Stopp mit Erfrischung im Biergarten bei Meltzer's Gasthof am Oderberger See oder der Marina Oderberg an. Für durchreisende Wasserwanderer gibt es am Bardin einen Wasserwanderrastplatz mit Toiletten, Wasch- und Zeltgelegenheiten.

Wer die motorisierte Variante vorzieht, und Oderberg mit dem eigenen Boot besuchen will, findet in der Marina Oderberg alles was sein Herz begehrt. Die Bootsliegeplätze haben einen Strom- und Wasseranschluss. Freizeitkapitäne in spe können hier auch einen Bootsführerschein machen.

Radfahren

Für Liebhaber des Drahtesels gibt es in und um Oderberg herrliche Radfahrmöglichkeiten. Eine wunderschöne Rundtour führt über Bralitz nach Liepe und zurück nach Oderberg - immer mit einem grandiosen Bergpanorama vor Augen. Wahlweise ist auch ein Abstecher zum Schiffshebewerk möglich. Zur anderen Seite fährt man entlang des Oder-Havel-Kanals an Feldern und Wiesen bis Hohensaaten zur Oder, wo auch der insgesamt 530 km lange Oder-Neiße-Radweg entlangführt. Durch Oderberg führen zwei ausgebaute Radwege: einmal der 62 km lange Oder-Havel-Radweg, der dann weiter entlang des 400 Jahre alten Finowkanals führt und im Westen auf den Berlin-Kopenhagen-Radweg trifft, und zum anderen der mit 1092 km drittlängste Radfernweg Deutschlands, die Tour Brandenburg. Wenn Sie keine eigenen Fahrräder mitbringen, können Sie welche am Bollwerk ausleihen.

Die Umgebung

Beeindruckende historische und technische Baudenkmäler befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt. Einige Kilometer östlich beginnt der Nationalpark "Unteres Odertal" und zieht sich entlang der Oder. Die Straße auf dem Oder-Damm ist Teil des Oder-Neiße-Radweges und auch bei Inline-Skatern sehr beliebt.

Folgende interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung können auch mit dem Fahrrad erreicht werden:

Luftbild Schiffshebewerk

Zusammen mit den Sehenswürdigkeiten in Oderberg, lassen sich hier viele schöne und interessante Urlaubstage verbringen. Und wenn Sie dann in Oderberg sind, vergessen Sie nicht, das beste Eis von Berlin und Brandenburg in Kieslingers Kaffeestube zu probieren.

a b o @ o d e r b e r g . i n f o
©1999-2010 Andreas Bonadt 

Webseitenzaehler

Spenden